Esther Dixa Studienreisen

Studienreisen mit persönlicher Note

Frankreich, Luxemburg, Deutschland



Vier Städte in drei Ländern laden Sie zu einem „Städtehopping“ ein. Von Saarbrücken aus, wo sich unser schönes, zentral gelegenes Hotel befindet, ist es nicht weit nach Luxemburg, Metz und Trier. Genießen Sie Tage voller Höhepunkte und unvergessliche Momente mit grenzüberschreitenden Erlebnistouren, erleben Sie Kultur grenzenlos.

Reiseprogramm

 

Reiseprogramm

Donnerstag, 30. April 2020

Anreise von Ringsheim über Straßburg, das Elsass und Lothringen nach Saarbrücken.

Nach unserer Ankunft im Zentrum der Stadt beziehen wir unser Hotel für 3 Nächte.

Am Nachmittag unternehmen wir einen geführten Stadtrundgang durch die Hauptstadt des Saarlandes und lernen die schöne Barockstadt kennen. Wir besuchen u.a. die Ludwigskirche, eine der stilreinsten und schönsten Barockkirchen Deutschlands. Ein Erlebnis ist auch der St. Johannes Markt mit seiner saarländischen Lebensart.

Wir genießen ein typisches saarländisches Abendessen.(F,A)

Übernachtung in unserem Standorthotel Saarbrücken. (ca. 200 km)

 

 Freitag, 01. Mai 2020

Nach dem Frühstück fahren wir nach Luxemburg.

Luxemburg bietet auf Schritt und Tritt faszinierende Gegensätze: Eine mehr als tausendjährige Geschichte und moderne Bauten für das Europa von Morgen. Stolze Festungswerke neben zeitgenössischer Architektur und Kunst. Im Europaviertel haben namhafte Architekten ihre Spuren hinterlassen. Im Alltag begegnen sich Menschen aus über 170 Nationen. (ca. 110 km) (F)

Samstag, 02. Mai 2020

Nach dem Frühstück verlassen wir unser schönes Hotel und fahren nach Metz, der Hauptstadt Lothringens. Bei einer Stadtführung besichtigen wir die prächtige Kathedrale und bummeln durch die quirligen französischen Markthallen. Das „deutsche“ Metz zeigt uns Bauten aus der Kaiserzeit, wie den sehenswerten Bahnhof oder das Postgebäude. Ein Höhepunkt ist der Besuch des neuen Centre Pompidou. (ca. 160 km) (F)

 

 

Sonntag, 03. Mai 2020

 

Heute führt unsere Fahrt nach Trier. Die alte Römerstadt nennt sich auch gerne Moselmetropole. Bei einem geführten Stadtrundgang lernen wir die Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen und erleben die südländisch-leichte Lebensart. Wir besuchen das Weltkulturerbe Porta Nigra, den Dom St. Peter, die Kaiserthermen, sowie die Konstantinbasilika, die heute der evangelischen Gemeinde von Trier als Kirche dient.

 

 Nach der Mittagspause startet unsere Heimreise über Straßburg nach Ringsheim, das wir voraussichtlich um 18.00 Uhr erreichen werden. (ca. 320 km).(F)

 

 

Programmänderungen bleiben vorbehalten

 

 

 

 


 


 



 





 

 


 



 



 


 



 

Preise

Im Reisepreis von 520,00 € sind folgende Leistungen enthalten:

 

• Fahrt in modernen Reisebus der Firma Wirth-Reisen, 77963 Schwanau

• 3 Hotelübernachtungen in gutem zentral gelegenen Hotel mit Bad oder Dusche/WC

• 3 x Frühstück (Büffet), 1 x Abendessen

• Umfangreiches inkludiertes Besichtigungsprogramm gemäß Reiseverlauf

• örtliche Reiseführungen

Ausführliche Reiseinformationen

 

Nicht enthaltene Leistungen:

 

• persönliche Ausgaben

• Nicht erwähnte Mahlzeiten

• Getränke

• Trinkgelder

• Extras im Hotel (Minibar, Telefon etc.)

 

Einzelzimmerzuschlag

Der Zuschlag für Einzelzimmer beträgt € 100,00.

(Einzelzimmer stehen nur begrenzt zur Verfügung)

 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

 

Veranstalter der Reise, Anmeldungen und Auskünfte:

 

Esther Dixa - Studienreisen

D-77975 Ringsheim, Schwarzwaldstr. 7a, Tel.: 07822-896761, Fax: 07822-896763

E-Mail: Esther@Dixa.de

Weitere Details

Titel

Vier Städte - Drei Länder

Reisedatum

30.04.2020 - 03.05.2020

Reisenummer

02/2020 - 02/2020

Reiseleitung

Die Reiseleitung und -führung wird Heinrich Dixa übernehmen, der seit mehr alls 30 Jahren fachkundig durch Frankreich führt. Ergänzend werden örtliche Stadtführer interessantes über ihre jeweilige Stadt zu erzählen haben.

Dokumente



« zurück zur Übersicht